Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen (dzb lesen)

Blickpunkt Auge
Beratungs- und Bibliotheksmobil

Das Beratungs- und Bibliotheksmobil tourt durch ganz Sachsen, um Menschen mit Seheinschränkungen und Interessierte kostenlos und direkt vor Ort zu informieren und zu beraten.

Service vor Ort

Die Blickpunkt-Auge-Berater bieten Orientierung und Überblick zu Leistungen und Angeboten von beispielsweise Behörden, Kassen und Ämtern. Sie beantworten grundlegende Fragen zu den häufigsten Augenerkrankungen und informieren über Sehhilfen, Hilfsmittel, Reha-Maßnahmen u.v.m. In der Beratung spielen ebenso rechtliche und finanzielle Ansprüche eine Rolle. Für Alltag und Freizeit geben die Berater wertvolle Tipps und Hilfen.

Die Mitarbeiter des dzb lesen informieren über ein vielfältiges Literatur- und Medienangebot. Das Zentrum verleiht Medien in barrierefreier Form und produziert diese auch. Die Beratung im Infomobil beinhaltet alle Dienstleistungen des dzb lesen, von der Hörbuchausleihe über das Zeitschriftenabonnement bis hin zur Technikberatung.

Wo wir wann zu finden sind

Informieren Sie sich über unseren Tourenplan und treffen Sie uns in Ihrer Stadt.

November 2020

Es müssen leider alle vereinbarten Termine im November abgesagt werden.

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin oder lassen Sie sich spontan beraten.
Das Beratungs- und Bibliotheksmobil Blickpunkt Auge kann für Einsätze gebucht werden: von Bibliotheken, Selbsthilfeverbänden, Augenärzten für deren Patienten u.v.a. Möchten Sie, dass wir auch in Ihre Stadt, Gemeinde oder Ihren Verein kommen? Buchen Sie einen Termin!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

E-Mail:

Wir beraten und unterstützen Sie gern!

Das Infomobil ist ein Gemeinschaftsprojekt des Fördervereins „Freunde des barrierefreien Lesens e. V.“, des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen e. V. (BSVS) und des Deutschen Zentrums für barrierefreies Lesen (dzb lesen).

Die Anschaffung und der Betrieb des Beratungs- und Bibliotheksmobils wurden gefördert von: Aktion Mensch, Freistaat Sachsen, Förderverein "Freunde des barrierefreien Lesens e.V." und Herbert-Funke-Stiftung.

Weitere Informationen zu Augenerkrankungen, vergrößernden Sehhilfen als auch zu allgemeinen Hilfsmitteln finden Sie unter Blickpunkt Auge.